08.11.2017 Assistenzarzt (m/w) Anästhesiologie Anästhesiologie 65189 Wiesbaden

Assistenzarzt (m/w) Anästhesiologie

Name der Organisation: St. Josefs-Hospital
Funktion: Assistenzarzt
Fachrichtung/Spezialisierung: Anästhesiologie
Art der Organisation: Klinik / Krankenhaus
PLZ Ort: 65189 Wiesbaden
Land: Deutschland
Referenznummer: medizinerkarriere.de-64760. Bitte immer angeben!*
Zur Ansicht dieser Stellenanzeige klicken Sie bitte auf den unten dargestellten Link. Sie werden dann direkt auf diese Stellenanzeige oder auf den Stellenmarkt dieser Klinik geleitet.

In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Um alle Funktionen in vollem Umfang zu nutzen,schalten Sie es bitte ein. Hier erfahren Sie wie dies funktioniert.

-
-
-
Kategorien
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Häufig besuchte Seiten
-
-
-
-
-
-
-
-
Fachabteilungen
Kategorien
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Häufig besuchte Seiten
-
-
-
-
-
Fachabteilungen
Fort- und Weiterbildung
-
-  2016
-
Kategorien
-
-
-
-
-
-
-
-
Häufig besuchte Seiten
-
-
-
-
-
Fachabteilungen
Kooperationspartner
-  Bad Schwalbach/ Wiesbaden
-
-
-
-
Assistenzarzt (m/w) für Anästhesie
Ref.Nr: 171004
Die Abteilung betreut in unserem Zentral-OP alle operativen Kliniken: Visceralchirurgie, Gefäßchirurgie, Kardiochirurgie, Koloproktologie, Gynäkologie mit Geburtshilfe, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Wirbelsäulenchirurgie. Die intensivmedizinische Behandlung operativer Patienten liegt bei der eigenständigen interdisziplinären Intesivstsion. Die notärztliche Tätigkeit (NEF-Standort, über 3000 Einsätze p.a.) und Versorgung innerklinischer Notfälle gehören zu den weiteren Schwerpunkten der Abteilung. Der Chefarzt besitzt die Weiterbildungsermächtigung über 4 ½ Jahre. Es besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung in der speziellen Anästhesiologischen Intensivmedizin.
Wir suchen
- einen Assistenzart (m/w) für Anästhesie in Vollzeit oder Teilzeit, die die Weiterbildung in der speziellen anästhesiologischen Intensivmedizin anstreben. Die Weiterbildung in der Notfallmedizin ist Voraussetzung und die Teilnahme am Notarztdienst ist bei Bedarf erforderlich. Ihr Einsatz wäre für die Dauer der Weiterbildung in der speziellen anästhesiologischen Intensivmedizin auf der Intensivstation. Auch sind Einsätze in unserem Tochter Haus dem St. Josefs-Hospital Rüdesheim möglich.
- Sie sind menschlich und fachlich eine souveräne Persönlichkeit und verfügen über eine hohe soziale Kompetenz. Ihre effiziente und selbständige Arbeitsweise schließt bei einer qualifizierten Patientenversorgung die Beachtung wirtschaftlicher Belange des Krankenhauses mit ein.
Wir bieten Ihnen
-
ein verantwortungsvolles Aufgabenspektrum. Die attraktive Vergütung, vergleichbar TV-Ärzte, erfolgt nach AVR/Caritas zuzüglich Bereitschaftsdiensten und Chefarzt-Poolbeteiligung. Individuelle Berufserfahrung einschl. AIP finden Berücksichtigung. Eine betriebliche Altersversorgung und die Möglichkeiten der zusätzlichen privaten Rentenvorsorge werden angeboten. Allseitige Diskretion wird zugesichert.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn ja, freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen.
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die angegebene Referenz Nummer.
Für einen ersten Kontakt steht Ihnen Herr Prof. Dr. Ensinger, telefonisch unter 0611/ 177-1401 oder per Mai: hensinger@joho.de gern zur Verfügung.
Interessiert
Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung an folgende Adresse:
Personalabteilung
St. Josefs-Hospital Wiesbaden
Beethovenstrasse 20
65189 Wiesbaden
Oder via Internet über folgende Button
- St.Josefs-Hospital Wiesbaden GmbH
- |
- Beethovenstraße 20
- |
- 65189 Wiesbaden
- E-Mail: bewerbung@joho.de
- |
- Besuchen Sie und im Internet: www.joho.de
bewerbung@joho.de?subject=Bewerbung als Assistenzarzt (m/w) für Anästhesie / Ref.Nr. 171004
Das JoHo als Arbeitgeber
Zukunft aktiv mitgestalten und etwas bewirken - „einfach gut sein“
Das St. Josefs-Hospital Wiesbaden ist ein modern ausgestattetes, innovatives Akutkrankenhaus der Schwerpunktversorgung und liegt im Zentrum der Landeshauptstadt Wiesbaden. Es umfasst mit seinen 13 Fachdisziplinen rund 500 Betten und jährlich werden rund 25 000 Patienten stationär und 38.000 Patienten in der Notaufnahme versorgt.
Träger ist die „St. Josefs-Hospital Wiesbaden Stiftung”. Das St. Josefs-Hospital ist ein christlich orientiertes, katholisches Haus und geht auf die Tradition der „Armen Dienstmägde Jesu Christi” zurück. Bis heute lautet die Philosophie „einfach gut sein”. Diese Zielsetzung steht im Mittelpunkt des Handelns und zeigt sich im täglichen Miteinander aller Beteiligten in einem professionellen Umgang mit Patienten, Mitarbeitern, Partnern sowie in einem verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen.
Das „JoHo” (so wird das Haus gerne genannt) ist ein Krankenhaus, in dem sich moderne Medizin und persönliche Betreuung und Zuwendung ergänzen. Rund 1450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind darum bemüht, die Patienten wieder auf den Weg der Gesundheit zu bringen. Die Mitarbeiter werden durch umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützt, um sie bei der Entwicklung ihres beruflichen Profils zu begleiten.
Zum JoHo-Verbund gehört außerdem seit 2012 das Otto- Fricke-Krankenhaus in Bad Schwalbach, Fachklinik für Geriatrie und konservative Orthopädie mit 140 Betten. Seit Januar 2016 ergänzt das St. Josefs-Hospital Rheingau in Rüdesheim, ein katholisches Krankenhaus der Grund-, Regel- und Notfallversorgung, den Klinikverbund. Mit seinen rund 150 Betten stellt es eine stationäre, qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung in der Region Rheingau-Taunus sicher.
Entwicklung
Um für die Menschen, die sich hier einbringen, einen Freiraum für Ideen, Chancen, weitere Entwicklungen und Perspektiven zu schaffen, setzen wir auf vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Ausgewogenes Verhältnis
Wir setzen uns dafür ein, dass Sie Ihre persönliche Balance zwischen Berufs- und Privatleben finden. Nur so sind nachhaltig hochgesteckte Leistungsziele zu erreichen. Aus diesem Grund bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle an und gestalten Wiedereinstiegsprogramme nach Berufspausen.
Nützliche Vorteile für JoHo Mitarbeiter:
- Betriebliche Altersvorsorge
- Vermögenswirksame Leistungen
- Seelsorgerische Begleitung
- Zuschuss zu den Jahreskarten des Rhein-Main- Verkehrsbundes
- Ermäßigtes Parken im JoHo-Parkhaus
- Mitarbeiter JoHo-Cafeteria
- Verschiedene Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
- Mitarbeiterkonditionen beim kooperierenden Fitnessstudio „David Fitness&Health“ sowie dem Rehazentrum „Med4Sports“
- Jährliches Mitarbeiter-Sommerfest, hier spielt auch die JoHo-Band
- Neuigkeiten des Hauses auf einen Blick im Intranet und der Verbundzeitschrift „JoHo einfach gesund“
- Wechselnde Mitarbeiteraktionen
Wiesbaden & Umgebung
Lage
Wiesbaden ist eine grüne Stadt im Herzen des Rhein-Main Gebietes, ein wirtschaftliches, kulturelles und soziales Zentrum. Nur durch den Rhein von Mainz getrennt und in unmittelbarer Nähe zum Taunus. Die hessische Landeshauptstadt punktet durch ihr vielfältiges Freizeitangebot und bildet damit ein ideales Umfeld für den Lebensmittelpunkt. Wiesbaden ist für seine zahlreichen Thermal- und Mineralquellen bekannt und ist eines der ältesten Kurbäder Europas.
Die Verkehrsverbindung zwischen Wiesbaden, Mainz und Frankfurt a. M. ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut ausgebaut und innerhalb der Stadt gelten kurze Wege. In der Innenstadt sind die wichtigsten Einrichtungen innerhalb weniger Minuten zu erreichen. Wiesbaden zählt zu den Kernstädten der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main.
Kultur & Freizeit
Die hessische Landeshauptstadt ist eine facettenreiche Stadt, die es zu entdecken gilt. Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten in Wiesbaden empfiehlt sich auch ein Besuch des nahegelegenen Rheingaus.
Wiesbaden bietet viele Feste, die über das Jahr verteilt sind, z.B.: Rheingauer Weinwoche, Wilhelmstraßenfest, Stadtfest und Sternschnuppenmarkt.
Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten:
- Staatstheater mit Friedrich Schiller-Denkmal Wiesbadener Kurhaus mit Festsälen und Spielbank
- Museum Wiesbaden – Hessisches  Landesmuseum
- Kurpark
- Kaiser-Friedrich-Bad
- Römertor
- Nerobergbahn
- barocke Schloss Biebrich mit seinem Park
- Russische Kirche auf dem Neroberg
- Schiersteiner Hafen
Bildung
Die Stadt Wiesbaden bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein großes Angebot an Bildungsgängen, Hochschulen und Beratungen. Auch gibt es zahlreiche Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie Kindertagesstätten. Hierzu finden Sie weitere Informationen unter Rubrik „Leben in Wiesbaden“.
Verkehr
Wiesbaden ist über die Bundesautobahn A 66, A 643 und die A3 gut erreichbar. Auch der Flughafen Frankfurt am Main ist von Wiesbaden mit dem Auto sowohl als auch mit Bus und Bahn sehr gut erreichbar. Die Buslinie 5, 15 und 48 fährt direkt vor das St. Josefs-Hospital. Das Krankenhaus JoHo ist vom Bahnhof und von der Innerstadt sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und auch zu Fuß erreichbar.
Leitbild „einfach gut sein“
„einfach gut sein" bedeutet:
- Helfen nach bestem fachlichen Wissen und Können unter Beachtung ethischer Grundsätze
- Sensibilität und Respekt im Umgang mit Patienten und Mitarbeitern
- Wirtschaftliches Handeln
- Stetige Weiterentwicklung und Verbesserung
- Verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen
Rechtlich selbständig, wirtschaftlich nachhaltig erfolgreich, arbeiten wir permanent an der Optimierung unserer Strukturen, an der Weiterentwicklung unseres Leistungsportfolios einschließlich der heute schon vorbildhaften medizinischen und räumlichen Ausstattung. Uns verbindet ein gemeinsamer Qualitätsanspruch. Wir wollen, dass es Patienten nach einem Klinikaufenthalt messbar und spürbar besser geht. Deshalb überprüfen wir seit vielen Jahren unsere Therapieergebnisse. Dabei ist natürlich auch die ökonomische Seite des Hauses gefragt, die immer wieder versucht, neue Wege anzudenken und auch frühzeitig umzusetzen. (Schon 1992 setzte das JoHo im Rahmen eines Modellprojektes im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums zur Kalkulation von Fallpauschalen wichtige Impulse in der Krankenhausökonomie).
CHRISTLICHE WERTE LEBEN
1856 entsandte die Ordensgründerin der Armen Dienstmägde Jesu Christi, Katharina Kasper, auf Bitten der Wiesbadener Bürger Schwestern zur Pflege kranker und bedürftiger Menschen in die Residenzhauptstadt. Die Schwestern nahmen sich der Kranken und Hilfsbedürftigen an - unabhängig von seelischer oder körperlicher Verfassung, von Geschlecht und Weltanschauung, Religion oder Herkunft. Dieser christliche Auftrag steht bis heute im Zentrum des Handelns im St. Josefs-Hospital Wiesbaden. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertreten die Zielsetzung  „einfach gut sein“. Sie soll für uns alle ein Wegweiser, eine Ermutigung im Alltag und eine Verpflichtung sein.
- Helfen
- Begleiten
- Unterstützen und trösten
- Einander gut sein
- Verantwortung übernehmen und nachhaltig handeln
WERTE LEBEN.
GUTES BEWIRKEN.
NEUES SCHAFFEN.
Helfen Sie mit und unterstützen Sie uns!
Kürzlich besuchte Seiten
-
JoHo-Profil
Selbstverständnis und Verantwortung
-
-
-
-
-
Organisation
Unternehmen und Strukturen
-
-
-
-
Info-Box
Themen, Zahlen, Fakten downloaden
-
-
-
-
-
Das St. Josefs-Hospital Wiesbaden  ist ein freigemeinnütziges Akutkrankenhaus der Schwerpunktversorgung mit überregionalen Kompetenzzentren. "Einfach gut sein" steht bei uns für beste Behandlungsqualität und individuelle Patientenbetreuung - messbar und spürbar.

-
-
-
-
Portalseiten
-
-
-
© 2017 St. Josefs-Hospital Wiesbaden GmbH
medizinerkarriere.de - Die innovative Jobbörse für Ärzte
Aktuell! Bitte auch beachten!

Kongresse für: Anästhesiologie

Titel der Meldung Details
65. Deutscher Anästhesiecongress (DAC) | 25.04.2018 - 27.04.2018 | Nürnberg »
* Die entsprechende Referenznummer ist immer aufzuführen, damit Ihre Bewerbung eindeutig zugeordnet werden kann.
Ärzte gesucht?
Arbeitgeber bitte hier klicken
»

Unsere Empfehlungen

icon-down icon-up

Meldungen

icon-down icon-up
facebook youtube