Vaginal seeding | Neuer Trend in der Geburtshilfe | Vaginalbakterien für Kaiserschnitt-Babys

Neues aus der Forschung
20.09.2018
Ein sehr interessanter Artikel zum Thema Kaiserschnitt.

Aus vielen Studien ist bekannt, dass Kaiserschnitt-Babys einem höheren Risiko ausgesetzt sind an Allergien, Asthma oder Diabetes zu erkranken als Babys die natürlich entbunden wurden. Es wird vermutet, dass die Vaginalflora der Mutter einen positiven Einfluss auf das Immunsystem des auf natürlichem Wege entbundenen Babys hat. Der Kontakt mit genau dieser Vaginalflora fehlt Kaiserschnitt-Babys. Einen Ausweg sehen Forscher in dem sogenannten Vaginal seeding.

Den Link zu diesem Artikel finden Sie unten.
Quelle: eltern.de (G+J Parenting Media GmbH, Hamburg)

Mehr Informationen unter: https://www.eltern.de/vaginal-seeding

Stellenangebote Gynäkologie (Frauenheilkunde) und Geburtshilfe, Pädiatrie, Innere Medizin

Ärzte gesucht?
Arbeitgeber bitte hier klicken
»

Unsere Empfehlungen

icon-down icon-up

Meldungen

icon-down icon-up
facebook youtube